Oldi-Treffen im Schwarzwald

Die Einladung der Feuerwehr Lenzkirch-Saig, am Oldi-Treffen im Hochschwarzwald teilzunehmen, traf sehr kurzfristig bei uns ein. Aber flexibel wie wir sind, bildete sich sehr schnell eine Gruppe um die Fahrer Peter Stocker und Eugen Brunner. Neben dem BUBU sollte auch unser Prunkstück, die Handdruckspritze mit. Eine vorgängige Rückfrage beim Zoll ergab, dass die Aus- und Einfuhr der Handdruckspritze kein Problem sein sollte. Im weiteren entschloss sich Hans Gächter mit seinem Fiat Topolino mit dabei zu sein. Auch das Hochzeitstag feiernde Paar Monique und Peter Furter wollte den Ausflug nicht verpassen.

 

Alle Vorbereitungen waren getroffen und so konnte es gemäss Tagesbefehl am Sonntagmorgen, 1. September um 8.00 Uhr losgehen. Dem Wetter trauten wir nicht ganz. Aber, ausgenommen eines kurzen Nieselregens am Zielort, zeigte sich das Wetter von der besseren Seite. Die Fahrt nach Saig führte uns dem Rhein entlang nach Waldshut und dann Richtung St.Blasien. Kurz vor St.Blasien zweigten wir nach Lenzkirch ab und tuckerten bergan nach dem, auf 1000m gelegenen Saig. In Saig reiten wir uns in die zur Schau gestellten rund 20 Oldtimern, vorwiegend aus Gemeinden des Schwarzwaldes stammend, ein. Zwischen den ausschliesslich grossen Fahrzeugen, wie Autodrehleitern und Tanklöschfahrzeugen, wirkte unser BUBU eher klein und bescheiden. Ganz klein kam sich der Topolino wohl vor. Doch die "Kleinen" fanden bei der Bevölkerung von Saig grosse Beachtung. Nach dem Frühschoppenkonzert führte uns der ca. einstündige Corso, angeführt vom Organisator Andreas mit einem Oldi-Motorrad der Marke "Indian", auf einer landschaftlich schönen Route rund um den Titisee. Zurück in Saig wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Dabei unterhielt uns eine Brass-Band mit rassiger Musik.

 

Bald wurde es Zeit für den Rückweg, welcher uns über Bonndorf und Erzingen zurück nach Bachenbülach führte, aber nicht ohne abschliessenden Umtrunk im Restaurant Fähre.

 

Ein gelungener Anlass im landschaftlich schönen Schwarzwald fand damit sein Ende.

 

Nik Aegerter



Mitglieder der aktiven Feuerwehr und des Feuerwehrvereins Bachenbülach-Winkel erhalten beim Einkauf im Feuerwehrshop 10% Rabatt.


aktive Feuerwehr

Bachenbülach-Winkel


Hier kann das aktuelle Infoheft der aktiven Feuerwehr herunter geladen werden.

Download
InfoHeft 2019
Info 2019_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB